Inspire

| Sportlich die Stadt erkunden - als CityCruiser



Städte erkunden läuft stets nach einem ähnlichen Muster ab. Sightseeing von vorne bis hinten, und sich dabei die Füße wund laufen. Wer auf die Idee kommt, für die Erkundungstour mal auf einen Cityroller umzusteigen, ist schon innovativ - aber noch immer nicht sportlich unterwegs. An dieser Stelle kommt das e-Longboard ins Spiel.

Longboards haben schon lange die Straßen der Städte erobert. Wer aber im Urlaub am nächsten Morgen nicht mit Muskelkater den Wellness-Bereich des Hotels hüten will, schnappe sich ein e-Board. Mit bis zu 40km/h könnt Ihr durch die Straßen cruisen. Um all die Wandertouristen Slalom fahren und sich in die Kurven legen, während ihr sportlich von Café zu Café kurvt! Zum Kaffee trinken klemmt ihr es unter den Arm und lehnt es einfach an den Tisch, und sobald es wieder rausgeht, heißt es drauf stellen und schon geht´s weiter.

Universal einsetzbar, sportlich, und dennoch nicht unerlässlich schweißtreibend bekommt die Stadterkundung damit den nötigen Kick. Bis zu 50km Strecke und 25% Steigung können gefahren, sowie die Räder dem Terrain angepasst werden. Alle üblichen Longboard-Tricks könnt ihr mit den Elektromodellen natürlich auch machen, wenn ihr bereits erfahrenere Longboarder seid.

Gesteuert wird über eine Fernbedienung in der Hand. Und springt man für das nächste unerlässliche Urlaubs-Selfie unvorbereitet ab, hält es automatisch an. Kann man sich etwas Besseres vorstellen, als mit einem Reisepartner auf diese Weise eine neue Stadt zu erkunden? Da erhält das manchmal langweilige Sightseeing doch gleich seinen Reiz!


Mehr Informationen: Evolve Home
Medien: Evolve Facebook