Inspire

| Sport entlang der Great Ocean Road



Die Great Ocean Road in Australien, die sich entlang der Südküste Victoria’s zwischen Torquay und Allansford schlängelt, ist schon länger bekannt als Traumlandschaft für Naturfreunde und Sportler. Entsprechend viele Angebote und Events in sämtlichen Preislagen gibt es entlang der Strecke.

Groß geschrieben wird in dieser Gegend das Surfen; Bells Beach und die Johanna Beach sind zwei begehrteste Surfspots. An der Bells Beach findet jedes Jahr der Rip Curl Pro Wettkampf im Surfen statt, bei dem der Sieger als Trophäe eine Glocke gewinnt: „To be the one. To ring the bell.“

Natürlich gibt es viele Schwimmstrände wie die Apollo Bay, an denen man während der Urlaubstage entspannen kann. Das Schwimmen sportlich anzugehen ist im Lorne Pier to Pub-Wettkampf im Januar an der Torquay Front Beach mit 2.5km, 1km oder 500m möglich. Und auch Tauchen lohnt sich. Bis zu 20m hohe Seetangwälder und bis zu 80 Schiffswracks wie die SS Casino, die Fidschi oder Labella sind zwischen den schön anzusehenden Felsformationen gesunken und können erkundet werden.

Für Wanderer wurde der „Great Ocean Walk“ angelegt, mit einer Laufstrecke von knapp über 100km und sieben Camps, die man während der Tour ansteuern kann. Wer es auch hier sportlicher mag, kann am Bells Bash Cliff Run im Juni oder dem Great Ocean Road Marathon im Mai 2017 teilnehmen.

Sehr schön ist die Strecke entlang der Küste für Motorradfahrer. Allerdings wird das Geschwindigkeitslimit von 80km/h streng überwacht und durch die Touristen kann die Straße zum sportlichen Fahre zeitweise zu überfüllt sein. Als Entschädigung führen von der Great Ocean Road immer wieder Straßen in die Berge des Landesinneren. Wer keine Rennen fahren, sondern die Landschaft genießen will, ist hier allemal gut aufgehoben.

Und nicht zuletzt finden Ende Januar der Great Ocean Road Race sowie der People’s Ride 2017 statt. Ein Fahrradrennen für die Profis, sowie eine Fahrradtour für jedermann, die derselben Strecke mit 65km und 111km folgt.


Alle Events im Überblick
Infos und Media auf der offiziellen Seite Victorias